Schlagwort-Archive: theWEPS

Community-Portal (8)

Die bisherigen Beta-Tester unseres neuen Community-Portals haben zwar schon einige Fehler gefunden, aber wir haben bisher (leider ?) noch wenig Resonanz erfahren.

Jetzt kann man je ganz glücklich ein, wenn es wenig Kritik und Fehler gibt, aber:
Ich traue dem Braten nicht!

Deshalb – wir suchen noch ernsthafte Tester unseres Portals und unserer überarbeiteten Networking-Software.
Als Dankeschön gibt’s auch etwas! Was, wird nicht verraten. Erst bei der Einladung! 😉

Fest steht:
Der neue Name WEPS.AG ist bisher gut aufgenommen worden – auch, weil er so prima kurz und leicht zu merken ist.

Die neue Unterzeile „myNetwork“ ist ja aus früheren Tagen bekannt und somit nicht weiter negativ aufgefallen 🙂

Freue mich auf Ihr Urteil, Ihre Kritik und Wünsche.

Neues Community-Portal (7)

Wir gehen in die interne Beta-Phase!

Heute (26. Mai 2010) ist die Programmierung soweit: Wir können mit unserem neuen Community-Portal und der neuen Networking-Software in die interne Test-Phase gehen.

Eine Gruppe von ca. 15 Personen bekommt die erste Gelegenheit, die neue Software gründlich auf Fehler zu testen. Auch die Optik wird noch einmal zur Diskussion gestellt.

Wir freuen uns jetzt 🙂 auf Kritik, Lob und Verbesserungen.

Ganz neues Community-Portal (5)

Das neue Community-Portal wächst …. jeden Tag wird die Software ein wenig kompletter, so dass wir im Mai wohl die  Beta-Version für interne Prüfzwecke freigeben können. Dann müssen die festgestellten Mängel behoben werden, um in die öffentliche Beta-Phase einzutreten.

Wer daran interessiert ist, beim Start der Beta-Phase dabei zu sein, der kann sich bei uns anmelden (02406 669006 oder ag@theweps.com) und wird über die weiteren Schritte direkt informiert.

Mehr Infos in den nächsten Tagen und Wochen….

Das neue Community-Portal (4)

Optik macht Fortschritte, Texte sind in der ersten Korrekturphase – Kommentare erwünscht!

WEPS 2.0: CRM und Networking – wie kann’s gehen?

weps-software-logoUnsere neue Business-SocialSoftware wollen wir an einigen Stellen step by step verbessern. So soll die ursprünglich als Business-Networking gedachte Plattform nach und nach zu einem Management-Instrument werden.

Wenn wir Existenzgründer sowie kleine und mittlere Unternehmen in den Focus unserer Überlegungen stellen, erscheint uns das Ziel, eine Art „Arbeits-Plattform“ zu schaffen, auf der sich die User ihren Büroalltag organisieren, sehr naheliegend und wichtig.

Basis ist die Networking-Plattform – sie soll wichtige Kontakte für das Unternehmen möglich machen. Danach bieten allerdings die bisherigen Plattformen meist keine weiteren unterstützenden Hilfe an – abgesehen von XING, die noch das Abgleichen bspw. mit Outlook ermöglicht.

Wichtig – und bei allen Plattformen immer vernachlässigt – wird aber die weitere Planung eines Kontaktes/eines Interesssenten, nachdem man ihn im Netz gefunden hat – es sei denn, man „verfolgt“ ihn an anderer Stelle (Outlook oder mit CRM-Software) weiter. Was habe ich mit ihm vor? Muss ich ihm Informaterial schicken und bis wann sollte er sich gemeldet haben? Muss ich nachfassen? Wann? Wie?

In allen Netzwerken findet der User darauf keine Antwort, wird nicht angehalten, sich eine Planung zu jedem Kontakt aufzubauen. Er wird nicht an seine intern gesetzten Kontakt-Termine erinnert, weil keine da sind. So werden haufenweise Kontakte generiert, aber aktive Gestaltung von Prozessen zur Gewinnung eines Kunden werden komplett vergessen – es sei denn mit viel Überlegung, Eigeninitiative und in anderen Insellösungen entwirft sich jeder ein eigenes Kontakt-Verfolgungs-System.

Ein ewiges Ärgernis sind auch nicht vorhandene ‚Historien‘ der Aktivitäten, die man mit einem Kontakt aufgebaut hat. Warum kann es beim Kontakt nicht eine Liste mit allen Aktivitäten zu diesem Kontakt geführt werden. Warum kann man dort nicht zusätzliche Infos und Termine, Dokumente, Videos, Mails und Briefe nach Datum geordnet auflisten? Eine enorme Erleichterung wäre das bei der weiteren Planung eines Kontakt-Profils!

Damit verbunden wäre wirklich der User zu beneiden, der auch direkt aus der Plattform heraus die Briefe und Mails schreiben könnte, sie beim Kontaktprofil ablegen und dort einen Erinnerungs-Status eintragen könnte, an den er dann per Mail am Tage X erinnert wird und seine Planung dann eine Fortführung findet.

Soweit so gut: Diese Punkte werden wir beim kommenden Relaunch einbauen und somit die erste Plattform sein, die dem User bedeutend mehr Möglichkeiten neben dem Netzwerken anbietet. Aber: Was kommt dananch? Welche Hilfen sind noch wichtig für die Optimierung des Büroalltags? Welche Management-Funktionen sind darüber hinaus wichtig?

Wir suchen nach Lösungen, die den Arbeitsalltag bei Geschäftsanbahnungen und Kontakthalten vereinfachen. Haben Sie mit Plattformen Erfahrungen gesammelt, die man verbessern könnte? Kommentieren Sie oder schicken Sie einfach eine Mail an ag@theweps.com.

WEPS-Launch: Seite „Unternehmens-Profil“

Der Launch unserer Software (inhaltlich und optisch) wird vor allen Dingen eine neue Profil-Seite „Unternehmen“ haben. Von anderen zu lernen, ist in diesem Falle ganz besonders wichtig. Meine Bedingung: Es wird keine „generierte“ sondern eine mit realen Daten eingegebene und zu pflegende Unternehmens-Profil-Seite sein.

Deshalb muss es zunächst einen „Verantwortlichen“ für die Seite geben. Diese ‚Veranwtortung‘ kann auch weiter gegeben werden. Der/die Verantwortliche sollte auch die Zuordnung anderer User zum Unternehmen übernehmen.

Also benötigen wir folgende „Informations-Inhalte“:

– Mitarbeiter (wenn möglich als Organigram vlt. über MindMap darstellbar)
–> Vorname, Name, Funktion (Link wenn Mitglied auf der Plattform)

– Stammdaten
–> Rechtsform, Sitz, Stammkapital, Gegenstand, Eintrag vom:…, HR-Nr…., Geschäftsführer/Inhaber/Vorstand, Wohnort

– Gremien
–> Geschäftsführung, Vorstand, Aufsichtsrat, Stiftungsrat, ..

– Beteiligungen
–> Beteiligungen in Prozent und in absolutem Wert
–> an: Firma, Sitz, Gegenstand, Rechtsform, Stammkapital, Eintrag vom…, HR-Nr….., Geschäftsführer (Link wenn Mitglied)
–> Beteiligung seit….

– Lizenzen/Patente
–> zunächst einmal freie Eintragsfelder

– Kooperationen
–> seit…, mit wem…., Inhalt,

– Produkte/Dienstleistungen
–> viele Produkteintragungen möglich

– Niederlassungen
–> Name, Land, Stadt, Straße, Tel., Webadresse (Link wenn Mitglied)

– Auszeichnungen
–> freie Eintragsfelder

– Insolvenz

Welche weiteren Informationen wünschen sich User? Gibt es Ideen, wie man den Info-Kranz „auffüllen“ könnte?

Social Media News Room

Durch ein Interview von Ulrike Langer mit J. Vollmer wurde ich auf das Thema SocialMediaNewsRoom aufmerksam. Ich bin der Meinung, dass wir die Idee bei unserem WEPS-Relaunch berücksichtigen sollten:

weps-software-logoEin Anfang einer MetaSocialCommunity ist die Einrichtung eines sog. SocialMediaNewsRoom (http://ceekom.org/newsroom/about-social-media-newsroom) – bedeutet: hier läuft der eigene Twitter-Account, man kann von hier aus schreiben, andere auswählen usw. wie auf Twitter selber. Vlt. liesse sich das ja auch mit anderen Diensten noch so gestalten – z.b. skype, icq, bzw. ich kann auf mein eigenes Profil bei Xing, Facebook u.a., um dann direkt dort Eingaben zu machen – geht das, Herr Yavari??????????? Und was könnte man sich noch so vorstellen, —>>>>>>>>>> Pierre?