Schlagwort-Archive: RWTH

Web 2.0 und Wissenschaft&Forschung

rwthweblogoWas für die Schule 2.0 geschrieben wurde, gilt in gleichem Maße oder noch deutlicher für die Bereiche Wissenschaft und Forschung. Wissenschaftler, Forscher, Studenten, wissenschaftliches Personal und Unternehmen, die an den Ergebnissen unserer Hochschulen interessiert sind, haben bisher keine übergreifende Networking-Plattform, in der sie sich austauschen, interdisziplinär zusammenarbeiten und kennen lernen können.

Sicher müssen wir uns einige spezielle Tools für diese Zielgruppe einfallen lassen, damit sich ein Kontakt leichter finden lässt. Interessant wäre zum Beispiel ein Modul, in dem konkret nach Partnern für das Zusammenwirken diverser Institute an einem Projekt, einer Erfindung oder einer Aufgabe gesucht wird.

Auch hier sind wir der Meinung, dass aus der Zielgruppe heraus am besten die Anforderungen definiert werden. Deshalb freuen wir uns über eine intensive Kommentierung. Darüber hinaus planen wir eine Umfrage an der RWTH und FH in Aachen, um unser Wissen über Wünsche und Bedürfnisse der Beteiligten besser kennen zu lernen.
Die Hochschulrektorenkonferenz hat jetzt „Handreichungen zum Web 2.0“ herausgegeben – sehen- und lesenswert!

Advertisements

3 Projekte im Mittelpunkt: Fußball-Fans, IHK, FH/Uni

Wir bauen an einer Fußball-Fan-Networking-Plattform.

Ziel:
– Ein Fußball-Profi-Verein will seinen Fans eine virtuelle Heimat  mit vielen Web2.0-Anwendungen bieten

Darüber hinaus wollen wir der IHK Aachen eine Networking-Plattform als Service für seine IHK-Mitglieder mit sinnvollen Web2.0-Anwendungen zusammen stellen.

Besondere Berücksichtigung finden soll dabei, dass dort die Unternehmung Mitglied ist und nicht bspw. der Geschäftsführer. Das heisst, Unternehmen stehen im Vordergrund, u.z. mit realen Angaben. Im Unternehmens-Profil wären dann „Beteiligungen“, „Kooperationen“, „Lizenzen“, „Personal“, „Organigramm“ u.ä. als Unterpunkte auffindbar.

Weitere Plattform geplant für Wissenschaftler und wissenschaftliche Mitarbeiter sowie Studenten der RWTH bzw. FH  – als Wissens- und Austausch-Plattform mit dem

Ziel:
– interdisziplinärer Austausch
– Vermarktung der Hochschul-Lizenzen,  – Ideen z.B. als Basis für Spin-offs