Schlagwort-Archive: Relaunch

Künftige Möglichkeiten der Nutzung der WEPS-Software

weps-software-logoDiskussionsstand 21.03.09
Wir wollen eine neue WEPS-Software und -Plattform schaffen.
Auf der Plattform sollen nicht nur die WEPS-geführten Communities erscheinen sondern auch alle diejenigen eine eigene Networking-Community gründen wollen.

Damit soll es mehrere Möglichkeiten der Nutzung der neuen WEPS-Software geben:

a) auf der neuen Startseite „Networking“

1. User auf einer von uns geführten WEPS-Plattformen (bspw. business, go2start, …)
mit offenen und geschlossenen Communities
privat- wie business-orientiert

2. Communities fremder Betreiber
mit offenen und geschlossenen Communities
privat- wie business-orientiert

Alle User auf der Networking-Plattform legen dort eine Profil an – sie können sich, unabhängig davon, in welcher Community sie sind, gegenseitig PNs schreiben und als Freunde/Kontakte bestätigen. Sie können ein Feature (bspw. ein Projekt) in ihrer Community eröffnen (ohne dass sein Freund Mitglied dieser Community ist),  in dem sie zusammenarbeiten, sich austauschen, auch ohne in der jeweiligen Community des anderen Mitglied zu sein.

Ist der User in mehreren Communities, kann er sich seine Networking-Startseite genau mit den Communities zusammenstellen, in denen er Mitglied ist, sich davon die neuesten RSS-Feeds laden und somit immer schnell informiert sein, was in seinen jeweiligen Communities „Sache“ ist (ähnlich wie bei netvibes).

Idee für später:
Andere Communities (kleine, spezielle oder auch bspw. XING, studiVZ) sind auch auf der „Networking“-Plattform ‚gelistet’/aufgeführt, so dass dann auch völlig fremde Community-Mitglieder auf einer Basis/Homepage all ihre Networking-Aktivitäten erledigen können.

b
) Vermietung/Verkauf der Software auf der WEPS-Technlogie

1.  Eigenes Layout und look-and-feel des Kunden, webbasiert ohne (vlt. auch mit) Anbindung an „Networking“-Startseite

2.  Eigenes Layout und look-and-feel des Kunden als Intranet – BlackBox

Mit diesen Möglichkeiten sind auch diverse Zahlungsmodelle verbunden, da nicht für alle Formen und Möglichekiten die gleichen Zahlungsmodalitäten gelten können. Erste grundsätzliche Überlegungen dazu habe ich geschrieben unter https://hansbay.wordpress.com/2009/03/05/erlosmodelle-fur-die-neue-weps-site/

JETZT muss eine Anpassung auf die einzelnen Möglichkeiten definiert werden. Aber vlt. kann man mit de, Grundsätzlichen schon einmal die Programmierung gestalten und später für die einzelnen Themen die Einnahme-Quellen und das übrige festlegen?

Werbeanzeigen

Geschlossene SocialNetworks für bestimmte Zielgruppen

id-enhancements-comBeim Relaunch stelle ich mir vor, dass wir ganz bestimmten Gruppen eine Networking-Plattform zur Verfügung stellen, damit sich die User dort „unter sich“ austauschen können. Zutritt wird nur auf Einladung eines Users, der schon Mitglied der Plattform ist, gewährt.

Ich könnte mir vorstellen, dass folgende Networks unsererseits entstehen:

– Wissenschaftler an der FH + RWTH Aachen – später auch anderer Hochschulen zum interdisziplinären Wissensaustausch
– Verbands-Geschäftsführungen
– Vereins-Geschäftsführungen
– Journalisten
– Verleger, Verlags- besser Medien-Leiter, -Geschäftsführer

Wären Blogger auch eine interessante Gruppe?

Erlösmodelle für die neue WEPS-Site

weps2
Heute verlangen wir von PREMIUM-Usern einen Beitrag von 5 Euro (incl. MwSt.) pro Monat.

Neue Modelle könnten wie folgt aussehen für die Teilnahme an WEPS-Communities:

a) Alle Funktionen sind für alle User kostenlos.
Werbung wird auf vielen Seiten obligatorisch.
Wer keine Werbung auf seinen Seiten haben will, zahlt einen monatlichen Beitrag.

b) Die Basis-Funktionen des Networkings sind kostenlos – besondere Features werden berechnet
(Beispiel: Eröffnung eines Messestandes auf der virtuellen Messe)
Werbung nur auf wenigen Seiten.

c) Beibehalten des heutigen Modells. Allerdings zusätzlich mit Werbung.

d) …

Für das Eröffnen einer eigenen Community könnten folgende Modelle infrage kommen:

a) Userabhängiges Zahlmodell: Beispiel: pro User 0,10 €/Mt. ab 50. bis zum xten angemeldeten User – danach Staffelpreise
Werbung auf den Seiten, von der sich der Betreiber durch Zahlung freikaufen kann

b) Staffelpreise – ausgerichtet nach Nutzung von Features und Anzahl der registrierten User

c) Alles kostenlos, Werbung wird von uns aufgeschaltet, von der sich der Betreiber durch Zahlung freikaufen kann

Name der neuen Site

Der bisherige Name theWEPS.com ist schwer zu kommunizieren.
Deshalb sind neue Namen im Gespräch. Dabei soll Rücksicht darauf genommen werden, dass auch eine com-Domain ohne Lizenzgebühren gesichert werden kann. Dies wird allerdings sehr schwierig sein, wenn wir nicht auf einen reinen Phantasienamen ausweichen.

Ideen sind herzlich willkommen………….!

Erster Vorschlag eines Kollegen war: XONG
hm, das erscheint mir nicht so angebracht und sieht eher als Nacheifern aus.

Ausserdem will ich einen Namen finden, der auch Sinn macht, wenn er folgt – bspw. Alemannia.myweb.net
oder Alemannia.meetME.net

Die Endung .net scheint mir genauso gut zu sein wie .info, weil sie in viele Sprachen verständlich sind. Deshalb brauchen wir nicht unbedingt die com-Domain.

Offene und geschlossene Communities auf der neuen theWEPS.com

Ein weiterer Vorteil der neuen Networking-Site soll sein, dass der User sich seine eigene Community einrichten kann. Er soll selbst entscheiden, ob seine Community für jeden offen ist oder ob neue Mitglieder nur über eine Einladung eines bestehenden Community-Mitglieds Eintritt in die Networking-Community hat.

Entsprechend werden auf der Startseite alle Communities aufgeführt mit Anzhal der Mitglieder, Community-Logo und als offene oder geschlossene ausgewiesen.

Relaunch der Neworking-Software theWEPS.com

Wir werden in den nächsten Wochen (Monaten) einen Relaunch der Website bzw. Software (www.theweps.com) durchführen.

Ziele:

– user-generated-content
– user-generated-menu
– user-generated-design

Dem User werden zahlreiche Features (Menupunkte) zur Verfügung gestellt. Daraus kann er sich sein eigenes Menu zusammenstellen. Ebenso verfahren wir mit dem Design.