Monatsarchiv: März 2015

Fitness am Arbeitsplatz: Von der Steuer absetzbar


Gesund: Mitarbeiter der Otto Group in Hamburg machen Fitnesstraining in der Mittagspause

Foto: picture alliance / dpaGesund
Mitarbeiter der Otto Group in Hamburg machen Fitnesstraining in der Mittagspause

 

Massagen am Arbeitsplatz, regelmäßige Obstlieferungen, Anheuern von Personaltrainern – es gibt viele Ideen für die Mitarbeiter-Gesundheit.

Regelmäßig kocht das Team gemeinsam mit dem Geschäftsführer. Personalchefin meint: „Und jeden Dienstag kaufen wir zum Obsttag zehn Kilo Obst für die Mitarbeiter. Daneben gibt es ergonomische Arbeitsplätze, Massagestühle und einen Swimmingpool auf dem Gelände.“

Das kann auch steuerliche Vorteile bringen: Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsfürsorge sind bis 500 Euro pro Mitarbeiter und Jahr steuer- und sozialversicherungsfrei nach § 3 Nr. 34 EStG. Daneben können Präventionsmaßnahmen nach § 20 SGB V von der Krankenkasse mit bis zu 150 Euro gefördert werden.

Das und mehr im WELT-Artikel – hier.

Advertisements