Wie kann man Basis-CRM-Module in SocialNetworking integrieren

Damit die überarbeitete Plattform eine Berechtigung hat, muss man ihr einige inhaltliche Unterscheidungen mitgeben.

Für die Zielgruppen Existenzgründer und kleine Unternehmen ist immer wieder die Organisation des kaufmännischen Alltags ein Problem. Ich habe insbesondere bei Einzelunternehmern aus technischen Berufen erlebt, dass sie ihre Kontakte und die Organisation solcher Kontakte miserabel orgaisiert haben. Zettelwirtschaft, kaum Planung beim Gewinnen neuer Kunden (ausser vlt. mal ins Notizbuch schreiben oder auf Wiedervorlage nehmen), Ablage von Kunden- und Interessenten-Adressen in allen möglichen Formen (Zettel, Outlook, Notizen, Kalender und in Karteikästen – man glaubts kaum –  usw.) gehören zum Alltag.

Deshalb sollten wir beim wichtigsten Feature (Kontakte) mehr Hilfestellung geben!

Wichtig:

Der User sollte  die Postein- und ausgänge beim Kontakt-Profil aufrufen können.

Er sollte alle seine Kontakte auf der Plattform eingeben können, auch ohne dass diese auf WEPS Mitglied sind – und besonders kennzeichnen können.

Er sollte aus Vorschlägen auswählen können, was er mit Kontakten vorhat, wie er seine Kontakte plant – also wann er sie wieder anruft, wann er ihnen ein Angebot macht, wann er sie anschreibt, bis wann sie reagiert haben sollten usw. und dann sollte er mit einer Wiedervorlage-Mail an den jeweiligen Kontakt erinnert werden.

Wir brauchen einen Mail-Server (nennt man das so?), so dass der User auf der Plattform seine Mails empfangen, bearbeiten und versenden kann.

Wir sollten den Unternehmensdaten mehr Gewicht geben (insb. wg IHK)  – einrichten: „Beteiligungen“,  „Organigramm“, „Lizenzen“, „Kooperationen“, „Produkte“, „Dienstleistungen“, „Niederlassungen“, „Auszeichnungen“.

Deshalb werden wir unserem Businessplan 2008 folgend, Unternehmensprofile konzipieren! (Brauchen wir auch fie IHK-Koop, da dort nur Unternehmen Mitglieder sind und keine Personen).  In den Unternehmen muss einer zuständig und verantwortlich sein für das U-Profil. Dieser muss die Verantwortung auch übertragen können. Dieser Verantwortliche klärt auch die Zugehörigkeit von Personen-Profilen zum Unternehmen!

Andererseits muss diese Komponente auch mit einem Klick abstellbar sein, um anderen Betreibern, die eine solche Funktion nicht brauchen, nur die P-Profile zur Verfügung zu stellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s