Die vage Zukunft der Zeitungen und des Journalismus

Jan Tißler schreibt eindrucksvolle Story über eine amerikanische Zeitung:

Die Debatte um die Zukunft des Journalismus allgemein und speziell um die Zukunft der Zeitungen ist auf einem neuen Höhepunkt angekommen. Bezahlte Inhalte sollen (wieder einmal) als Rettung herhalten. Parallel erreicht die Zeitungskrise in den USA immer neue Höhepunkte. Nun haben sich die “Rocky Mountain News” verabschiedet – nur wenige Tage vor dem 150. Geburtstag. In diesem Beitrag finden sich Links zu den Brennpunkten der aktuellen Diskussion. Dazu einige persönliche Gedanken als jemand, der sein journalistisches Handwerk bei einer Tageszeitung gelernt hat.

Lesenswert >>

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s